für alle statt für wenige

Das Lorrainebad bleibt ein öffentliches Bad


Im Juli 2021

Man kann sich nicht vorstellen, dass sich je etwas daran ändern soll, wenn man auf das Brüggli ins grüne Wasser des Beckens schaut. Da ist soviel Ruhe, und da sind die Karpfen, die ihre zeitlosen Runden drehen. Und doch gibt es Pläne dies zu ändern. Das Lorrainebad soll in Zukunft von der Aare gespiesen werden und nicht mehr von einer Quelle. Dazu ist eine neue Konstruktion geplant, durch die das Wasser aus der Aare ins Becken strömen kann – und bei dieser Gelegenheit wird auch gleich der Weg saniert, der aussen am Bad an der Aare entlang führt. So hat man uns das verschiedentlich vorgestellt und erklärt.

Nun aber kommt der Gemeinderat mit einem ganz anderen Plan. Er will sich bezüglich Lorrainebad aus der Verantwortung stehlen, das Becken zuschütten und die restlichen Aufgaben wie Reinigung etc an Private auslagern. Und damit die Löcher stopfen, die seine allzu optimistischen Steuerschätzungen, Corona und Steuersenkungen von Bund und Kanton in die Stadtkasse gerissen haben. Wir sagen dazu nur eins: Nie und nimmer. Das Lorrainebad ist das Aarebad des Nordquartiers – ein Juwel für Jung und Alt, eine sommerliche Erquickung und ein Ort der Begegnung. Es gehört wie die anderen Bäder der Stadt und soll es auch bleiben. Wir haben nichts dagegen, dass die Stadt das Restaurant verpachtet – aber den Betrieb soll sie weiterhin aufrechterhalten und finanzieren.

Die Idee, das Becken zuzuschütten, scheint uns armselig. Anders gesagt: Das Lorrainebad ist immer eine öffentlich finanzierte Badeaufsicht wert — auch wenn das Becken vorwiegend eine Augenweide und weniger eine Sportanlage ist.

Wir von der SP-Bern Nord unterstützen den Widerstand gegen die geplante Privatisierung des Lorrainebads.

Auf der Webseite des VLL finden Sie eine Petition zum Unterschreiben: http://www.lorrainebad.ch/.

Wir fordern ausserdem den Stadtrat auf, sich gegen das Ansinnen des Gemeinderats zur Wehr zu setzen.

Und achtet auf die Enten – es werden immer mehr!

SP Bern-Nord
Johannes Wartenweiler, Mitglied der Vorstandes