für alle statt für wenige

21. Mai 2016: SP Europa Konferenz im Progr, Bern


Im Mai 2016

Am Montag haben wir von der SP Bern-Nord zusammen mit der SP Bern Süd, Mattea Meyer, Peter Niggli, Tamara Funiciello, Hilmi Gashi, Open Eyes Balkanroute und vielen mehr im Löscher linke Antworten auf Flucht und Migration diskutiert. Am Samstag, 21. Mai gibt es die Gelegenheit, an der Konferenz der SP Europa aktiv dazu beizutragen, welche Perspektiven einer gesamteuropäischen Migrationspolitik ausgelotet werden. Die Konferenz findet von 10.15 bis 16.30 im Progr statt und ist für alle Interessierten offen. Der Eintritt ist gratis. Für den Lunch wird ein kleiner Unkostenbeitrag verlangt. Es wird um Anmeldung gebeten bei unserem Mitglied Genosse Peter Hug unter pes@spschweiz.ch

Mehr und eine bessere EU: Für eine gesamteuropäische Migrationspolitik

Die Europäische Union sieht sich mit der grössten Flüchtlingskrise ihrer Geschichte konfrontiert. Niemals zuvor haben sich so viele Menschen in Not auf den Weg nach Europa gemacht.

Wir haben die moralische und rechtliche Verpflichtung, diesen Flüchtlingen Schutz zu gewähren. Die progressiven Kräfte in Europa, allen voran die Sozialdemokratische Partei Europas (SPE), betrachtet es als ihre Aufgabe, diese Krise von verschiedenen Seiten her zu beleuchten und gestützt auf unsere Werte der Menschlichkeit, Solidarität, Gleichheit und gerechten Teilung der Verantwortung nach gemeinsamen Lösungen zu suchen.

Die Schweiz ist als assoziiertes Mitglied der Schengen- und Dublin-Abkommen sowie aufgrund ihrer geografischen Lage und der historischen und kulturellen Beziehungen Teil der enormen Herausforderungen, mit denen die EU heute konfrontiert ist. Die SP hat sich deshalb entschlossen, als Gastgeberin einer grossen politischen Konferenz aufzutreten, welche die SP Europa am 21. Mai in Bern durchführt, um miteinander Perspektiven einer gesamteuropäischen Migrationspolitik auszuloten.

Flyer zum herunterladen